Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Anmeldung für die Klausur „Grundlagen der Bewegungs- und Trainingswissenschaft“ im Sommersemester 2020

Informationen zur Anmeldung  für Studierende des kBA-Sportwissenschaft finden sich hier


Modulabschlussprüfung im Modul 3 "Sportkultur und Gesellschaft" im Sommersemester 2020

Informationen über die Klausur und zur Anmeldung finden Sie HIER.

Information für die MAP Modul 1 im kBA Sportwissenschaft im SoSe 2020, Fr. 24.7. 8.30- 10.00 Uhr

Unter Berücksichtigung des Leitfadens der BUW bei der Durchführung von Klausuren im SoSe 2020 zum Gesundheitsschutz müssen sich alle Studierenden, die an der MAP Modul 1 im KBA Sportwissenschaft am Freitag, 24.7., 8.30-10.00 Uhr, Riedelhalle, Uellendahler Str. 353, 42109 Wuppertal, teilnehmen möchten UND aktuell nicht die Veranstaltung "Einführung in die Vermittlungspraxis des Sports" (Kleine/Wastl) besuchen und nicht über die Seminarlisten erfasst sind - Nachschreiber*innen und Wiederholer*innen - bis spätestens Dienstag, 14.7. bei Herrn Kleine oder Herrn Wastl per Mail anmelden. Spätestens am Freitag, 17.7. erhalten alle angemeldeten Studierenden per Mail die im Zuge des Corona-Schutzes notwendigen weiteren Infos per E-Mail. Eine gesonderte Anmeldung beim Prüfungsamt ist nicht notwendig.

Anmeldung zur Klausur "Grundlagen der Sportmedizin" im SoSe 2020

Informationen über die Anmeldung für die Klausur zur Vorlesung "Grundlagen der Sportmedizin" finden sich hier

Sporteignungstest 2020

Die Anmeldefrist für den Sporteignungstest 2020 beginnt am 29.06 und endet am 10.08.2020. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie kann der Prüfungsteil Sportspiel nur im Fußball abgelegt werden. 
Alle Informationen zur Anmeldung  finden sich hier.

Fachpraktische Prüfungen und Klausuren
Bachelor-Studiengang (Modul 7 - 11) - SoSe 2020

Die Termine für die fachpraktischen Prüfungen und die zugehörigen Klausuren finden sich hier.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Anmeldezeitraum gegenüber den Vorjahren verkürzt!

Modulabschlussprüfungen (MAP) im Bachelor-Studiengang (Modul 1 - 5) im SoSe 2020

Die Termine der Modulabschlussprüfungen im kBA-Studiengang (Modul 1 - 5) im SS 2020 finden sich hier. Für Studierende des BA Ed (sonderpäd. Förderung) gelten die gleichen Termine.

Start der sportpraktischen Lehrveranstaltungen freigegeben!

Auf der Grundlage des vom des Instituts für Sportwissenschaft vorgelegten Hygiene- und Organisationskonzeptes wurde vom Rektorat der Beginn der sportpraktischen Lehrveranstaltungen freigegeben.  Somit können die Lehrveranstaltungen am Di. 02. Juni 2020 starten. Den direkten Informationen der Lehrenden über die Moodle-Kurse oder per E-Mail ist zu entnehmen, welche der angekündigten Lehrveranstaltungen wie geplant durchgeführt werden.

Modulabschlussprüfung MEd-Sportwissenschaft (MAP SPO I)
am Mi. 05. Aug. 2020 um 12.00 Uhr in HS 33 (Achtung neuer Termin und Ort!)

Der Termin der nächsten Modulabschlussprüfung (Klausur) für MEd-Sportwissenschaft SPO I musste aufgrund aktueller Corona-bestimmungen verschoben werden. Auch der Hörsaal hat sich geändert.
Die Klausur wird am Mi. 05. Aug. 2020 um 12.00 Uhr im HS 33 geschrieben. Bitte rechtzeitig beim Prüfungsamt anmelden und die nötigen Absprachen mit den Prüfer*innen treffen.

Neues aus dem Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Unter Beteiligung des Arbeitsbereichs wurde ein neuer Artikel im Open Access Journal PLOS ONE veröffentlicht. In den Ergebnissen der Studie mit dem Titel "Contrary to endurance, power associated capacities differ between different aged and starting-nonstarting elite junior soccer players" zeigen sich Unterschiede in ausgewählten leistungsdiagnostischen Parametern zwischen Stamm- und Ergänzungsspielern. In die Studie flossen Daten von über 90 Nachwuchsspielern aus dem Hochleistungsfußball ein, die über mehrere Jahre im Forschungszentrum für Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung (FLT) an der Bergischen Universität untersucht wurden.

Das Lehrbuch `Optimales Dehnen in Sport - Prävention - Rehabilitation´ von Prof. Dr. J. Freiwald ist in der 3. Auflage erschienen. Die 3. Auflage wurde vollständig überarbeitet, umfassend erweitert und um Themen wie physiologische Aspekte des Dehnens, insbesondere die Gefäße betreffend (Arterien, Venen, Kapillaren, Lymphgefäße) sowie um das Training und die Therapie der Faszien durch Foam Rolling ergänzt.

Neuer Mitarbeiter im Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Seit 17.02.2020 ist Sebastian Wagener als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft tätig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören u. a. die Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung. Herr Wagener hat an der Deutschen Sporthochschule Köln sein Bachelorstudium in "Sport und Leistung" und sein Masterstudium in "Exercise Science and Coaching" absolviert und sich in Theorie und Praxis mit den Belangen des Leistungssports befasst. Seine Hauptsportarten sind Volleyball und Crossfit.

Förderkurse im SS 2020

Informationen zu den Förderkursen in Schwimmen und Turnen finden sich hier.
Förderkurstermine in der Leichtathletik stehen noch nicht fest. Informationen werden so bald wie möglich gegeben.

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis SS 2020

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis für das SS 2020 findet sich hier.

Prof. Freiwald auf der GOTS-Vorstandssitzung

Prof. Dr. J. Freiwald nahm als Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) am 18.01.2020 an der Vorstandssitzung in Frankfurt teil. Anläßlich der Sitzung wurden u.a. die Themen des kommenden GOTS-Jahreskongresses am 18. und 19.06.2020 in Berlin endgültig festgelegt.

Hausarbeiten Seminare Prof. Freiwald

In allen Seminaren von Prof. Dr. J. Freiwald sind die Hausarbeiten bis zum 30. März 2020 abzugeben. Akzeptiert werden nur Ausarbeitungen, die dem dvs-Standard genügen.

Foto: Sportwissenschaft

Zertifikatsausbildung Neurokinetik

Dr. Petra Cwierdzinski und Dr. Anja Steinbacher haben erfolgreich an der Zertifikatsausbildung NeuroKinetik teilgenommen. Das neurophysiologische Bewegungstraining versteht sich als ein genzheitliches Gehirntraining, welches zum Ziel hat, eine Optimierung des individuellen Gehirnpotenzials durch Aus- und Neubildung neuronaler Netzwerke zu erreichen.

Sowohl im Rahmen von Forschung und Lehre als auch im Bereich des Hochschulsports und Ansätzen zur bewegten Universität sind Umsetzungsideen vorhanden.

Der Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft
beteiligte sich an der Public Climate School

Im Rahmen der Klimastreikwoche an der BUW beteiligte sich der Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft mit einem Seminaranbot. Am 26.11.219 führte Dr. C. Baumgart im Rahmen des Seminars „Gang- und Laufanalyse“ gemeinsam mit den Studierenden Messungen im Labor durch, um der Frage nach der CO2-Produktion des menschlichen Körpers auf den Grund zu gehen. Am Beispiel des Fußwegs vom Hauptbahnhof zur Uni wurde deutlich, dass auch der absolute CO2-Ausstoß in der Atemluft je nach Belastungsintensität bedeutende Ausmaße annehmen kann. Auf Basis der Ergebnisse entwickelte sich eine vielschichtige Diskussion rund um den Klimaschutz.


16. Wuppertaler Schulsportsymposium

Foto: AB Sportdidaktik

Am Di. 19.11.2019 fand unter Leitung des Arbeitsbereichs Sportdidaktik (Prof. Dr. Judith Frohn) das 16. Wuppertaler Schulsportsymposion statt. Das diesjährigen Thema „Diagnostik – und wie weiter“ behandelte die Frage, wie Ergebnisse diagnostischer Verfahren in die Unterrichtspraxis des Faches Sport eingebunden werden können. Den Hauptvortrag hielt Frau Prof. Dr. Miriam Seyda von der Europa-Universität Flensburg: „Über das Diagnostizieren im und Gestalten von Sportunterricht“. Es folgten Workshops unter der Leitung von Dr. Petra Cwierdzinski und Günter Pütz, in denen das Thema des Symposions vertieft und Anregungen für die Unterrichtspraxis im Sport gegeben wurden.

Schüler der Lore-Lorentz-Schule Düsseldorf zu Besuch im Studienprojekt "Fitness- und Gesundheitstraining"

Foto: Thomas Kuberski

Am  Donnerstag, den 14.11.2019 war inzwischen zum 5. Mal die Stufe 13 des Lore-Lorentz-Berufskollegs Düsseldorf zu Gast im Studienprojekt „Fitness- und Gesundheitstraining“ von Dr. Peter Wastl. In integrativen Gruppen erhielten die Schüler*innen, welche sich im Vorfeld bereits für den Erwerb der B-Lizenz des LSB im Bereich "Reha & Prävention" qualifiziert haben, Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit den Studierenden des Projekts. Erworbene Kenntnisse in den Bereichen Anatomie, Physiologie und Trainingslehre konnten dabei nutzbringend in der Praxis umgesetzt und erprobt werden. Speziell ging es um die Thematik der sensomotorischen Akzentuierung und Funktionalität im gerätegestützten Krafttraining. Wie bereits bei den Besuchen vorher war die Rückmeldung aller Beteiligten sehr positiv. Für einige Schüler*innen war dies der erste „Einstieg“ in ein zukünftiges Sportstudium.

Weitere "News"

Ausführliche Neuigkeiten finden sich auf den Homepages Bewegungswissenschaft, Fitness u. GesundheitIntegrative Theorie und Praxis des Sports, Sportdidaktik, Sportmedizin, Sportpädagogik und Sportsoziologie.

Fragen und Anregungen zur Homepage des Instituts für Sportwissenschaft richten Sie bitte an Dr. Rüdiger Hofmann.



zuletzt bearbeitet am: 09.07.2020